Logo GeoMonitoring

Programm

Die Tagung GeoMonitoring 2020 findet im Intercity Hotel Braunschweig statt.

 

Adresse:

Willy-Brandt-Platz 3


38102 Braunschweig

 

 

Donnerstag, 12. März 2020

13:00

Begrüßung und Eröffnung

Prof. Dr. M. Gerke, TU Braunschweig

Grußwort

Prof. Dr. A. Kaysser-Pyzalla, Präsidentin der TU Braunschweig

Radarinterferometrie

13:20

Keynote - Einsatz von Radarmethoden im Geomonitoring der Schweiz

Dr. U. Wegmüller, Gamma Remote Sensing Gümligen, Schweiz

14:20

Satellitengestützte InSAR-Services zur Überwachung von Infrastrukturanlagen

M. Mares, TRIGIS GeoServices GmbH Berlin

14:45

Anwendung der Radarinterferometrie in der Landesvermessung NRW

V. Gefeller, Dr. J. Riecken und Dr. B. Krickel, Bezirksregierung Köln

15:10

Pause

Monitoring von Infrastrukturbauwerken

15:40

Optische Schwingungsmessungen: Status, Integration, Pros und Contras

K. Zschiesche, L. Rau und Prof. M. Schlüter, i3Mainz

16:05

Kinematisches Laserscanning zur statischen Bewertung großer Brückenbauwerke

Dr. C. Hesse, Dr. M. Frenz, N. Krause, Prof. I. Neumann, F. Hake und Prof. J. Paffenholz, dhpi Hamburg, panta ingenieure Hamburg, LSBG Hamburg, LU Hannover, TU Clausthal

16:30

Evaluation and prediction of high-rise building settlements based on satellite data

F. Hoefsloot und R. Wiersema, Fugro NL Land, Hogeschool Rotterdam/Dura Vermeer, Niederlande

16:55

Neue Ansätze im Brückenmonitoring unter Verwendung von Fernerkundungsdaten, lokalen Sensoren und Risikomodellen – das Forschungsprojekt LEVANGO

Dr. C. Lubitz, Prof. Y. Petryna und V. Wegener, Airbus Defence and Space GmbH Potsdam, TU Berlin, Allterra GmbH Wunstorf

17:20

Ingenieurgeodätisches Bauwerks- und Geländemonitoring mittels terrestrischer sowie UAV und satellitengestützter Erfassungsmethoden

K. Böhm und P. Havel, Bundesanstalt für Gewässerkunde Koblenz

19:00

Abendveranstaltung im Tagungshotel

Freitag, 13. März 2020

Monitoringprojekte

8:45

Surface Based Modelling of Ground Motion Areas in Lower Saxony

B. Mohammadivojdan, Dr. H. Alkhatib, M. Brockmeyer, Dr. C. Jahn und Prof. I. Neumann, LU Hannover, LGLN Hannover

9:10

Dünenmonitoring bei Sturmflutereignissen

N. Koldrack, Prof. R. Bill, C. Schweiger, C. Kaehler, S. Fürst, Prof. F. Saathoff, Prof. K. Miegel und G. Jean-Louis, Universität Rostock, RWTH Aachen, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung Berlin

9:35

20 Jahre Monitoring mittels Airborne Laserscanning - Projektbeispiele

S. Jany, MILAN Geoservice GmbH

10:00

Erfahrungen aus 20 Jahren GPS Monitoring der Massenbewegung Gradenbach

C. Schönberger, Prof. W. Lienhart, E. Lang und U. Stary, TU Graz, Bundesforschungs- und Ausbildungszentrum für Wald, Naturgefahrenund Landschaft Wien, Österreich

10:25

Bergbaumonitoring im südlichen Ruhrgebiet

Prof. P. Goerke-Mallet, A. Janzen, Dr. A. Müterthies, K. Pakzad, Prof. T. Rudolph, V. Spreckels, S. Teuwsen und C. Yang, Technische Hochschule Georg Agricola Bochum, EFTAS Münster, RAG Aktiengesellschaft Essen

10:50

Pause

Monitoring mit heterogenen Daten

11:20

New developments and investigations for the Deformation Integrity Monitoring Software MONIKA - Karlsruhe Approach for GNSS-Networks

L. Gorokhova und Prof. R. Jäger, Hochschule Karlsruhe Technik und Wissenschaft

11:45

Terrestrische Radarinterferometrie und terrestrisches Laserscanning zur Überwachung alpinen Geländes: Praxiserfahrungen und Theorie

Dr. J. Butt, Z. Gojcic, L. Schmid und Prof. A. Wieser, ETH Zürich, Schweiz

12:10

GNSS, Nivellement und Radar - einheitliche Multisensor - Standorte als Referenzpunkte zur Überwachung von Bodenbewegungen

V. Spreckels, S. Bechert, A. Schlienkamp, Dr. M. Drobniewski, M. Schulz, F. Schäfer, E. Kemkes, J. Rüffer, Prof. W. Niemeier, Dr. D. Tengen, T. Engel, M. Müller und P. Schmitt, RAG Aktiengesellschaft Essen, ALLSAT GmbH Hannover, GeoTec GmbH Laatzen, LVGL Saarland Saarbrücken

12:35

Permafrost-Detektion mittels Fernerkundung und Geophysik auf dem tibetischen Plateau

E. Reinosch, J. Buckel, Prof. A. Hördt, Dr. B. Riedel, Prof. M. Gerke und PD J. Baade, TU Braunschweig und Friedrich-Schiller-Universität Jena Jena

13:00

Abschlussdiskussion